CGI hat für Hospitality Digital, eine Tochtergesellschaft der METRO AG und Anbieter von digitalen Lösungen für die Gastronomie, in weniger als drei Wochen einen neuen Service zur Corona-Kontaktverfolgung in Restaurants entwickelt. Die Gaststättenbetreiber können damit die Anforderungen der Corona-Dokumentationspflicht digital und kontaktlos erfüllen.

Im Zuge der Lockdown-Lockerungen haben Restaurants in vielen Ländern den Betrieb auch im Innenbereich wieder aufgenommen. Da Sicherheit und Hygiene oberste Priorität haben, gehören eine reduzierte Platzkapazität, Mindestabstände, Maskenpflicht und generell Hygienemaßnahmen zu den Behördenvorgaben.

In Deutschland ist zudem die Erfassung der Gästedaten eine der Voraussetzungen für die Wiederaufnahme des Gaststättenbetriebs. Ziel ist es, den Gesundheitsbehörden eine effektive Kontaktverfolgung zu ermöglichen. Damit können sie Infektionsketten zurückverfolgen und besser unterbrechen.

Um die Wiedereröffnung des Gastgewerbes in Deutschland zu unterstützen, hat CGI für Hospitality Digital eine Lösung zur digitalen und kontaktlosen Registrierung von Gästen entwickelt. Sie wurde innerhalb von drei Wochen durch einen agilen Ansatz basierend auf Cloud-Technologie konzipiert, entwickelt und implementiert.

Damit werden manuell erstellte Papierlisten überflüssig, die hinsichtlich Datenschutz und Infektionsrisiko ohnehin bedenklich sind. Die in Deutschland gehostete Lösung erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen und ist DSGVO-konform.

Darüber hinaus deckt die neue Lösung die unterschiedlichen Anforderungen der 16 Bundesländer in Deutschland ab, die jeweils eigene Richtlinien zur Ermittlung von Kontaktpersonen aufgestellt haben. Damit Restaurants im Rahmen landesspezifischer Regelungen betrieben werden können, umfasst die CGI-Lösung 16 separate Regelwerke.

Sie berücksichtigen etwa den Zeitraum, für den persönliche Daten auf der Grundlage der lokalen Datenschutzgesetze gespeichert werden dürfen. Alle Daten werden auf der eigenen Cloud-Plattform von Hospitality Digital gesichert.

Die neue Applikation ist sowohl für die Gaststättenbetreiber als auch die Besucher äußerst komfortabel im Handling. Restaurantbesitzer können sich für den neuen Service auf der Website von Hospitality Digital registrieren, um die Restaurantdetails zu konfigurieren. Die Besitzer generieren einen QR-Code für das gesamte Restaurant oder für jeden Tisch.

Die Lokalbesucher scannen den Code mit ihrem Smartphone und geben anschließend ihre Daten ein. Für den Fall, dass ein Gast positiv auf COVID-19 getestet wird, kann der Restaurantbetreiber mögliche Kontakte auf sichere Weise den Gesundheitsbehörden zur Verfügung stellen.

Das neue über Hospitality Digital verfügbare CGI-Tool nutzen in Deutschland bereits rund 1.400 Restaurants. Zudem ist es in Italien und Rumänien im Einsatz. Hospitality Digital betreut Kunden in 15 europäischen Ländern und wird die Lösung künftig auch in weiteren Ländern anbieten.

„Unser Ziel ist, die Gastronomie auch in herausfordernden Zeiten durch die Bereitstellung neuer digitaler Lösungen zu unterstützen. Bei der Entwicklung solcher Applikationen ist CGI für uns ein wichtiger Partner, mit dem wir bereits seit mehreren Jahren erfolgreich zusammenarbeiten. Der neue Service zur Kontakt-verfolgung ist für uns eine wichtige Ergänzung unserer Tool-Landschaft auf der Online-Plattform DISH, mit der wir die Digitalisierung und das Wachstum des Gastgewerbes vorantreiben wollen“, erklärt Dr. Volker Gläser, Geschäftsführer von Hospitality Digital.

Digitalisierung

IT-Security

Das SANS Institute veröffentlicht die Ergebnisse seiner Umfrage zu Trends in Cybersecurity Operation Centern (SOCs) 2022....

Com & Collab

Cloud Computing

Big Data & Analytics

Mitarbeiter, egal ob im Homeoffice oder im Büro, erwarten zurecht eine reibungslose IT, die ihre Arbeitsabläufe nicht...

Data Privacy

Video Conferencing

Digital Media

Networks

Videos

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.