TeamViewer hat die Veröffentlichung von TeamViewer IoT angekündigt. Das neue Produkt kombiniert die bekannten Fernzugriffs- und Fernsteuerungsfunktionen von TeamViewer mit leistungsstarken Monitoring-Funktionen.

Zu den wichtigsten Alleinstellungsmerkmalen von TeamViewer IoT zählen die Möglichkeiten zum Zugriff und zur Fernsteuerung von IoT-Geräten von jedem Ort der Welt aus.

Die neue Lösung ist einfach zu implementieren. Zudem bietet es seinen Anwendern unmittelbare Vorteile. TeamViewer IoT unterstützt Raspbian, kann aber problemlos auf andere Linux-Distributionen portiert werden. An der Unterstützung weiterer IoT-Plattformen wird bereits gearbeitet.

TeamViewer IoT wurde mit dem Fokus auf Sicherheit als Kernbestandteil entwickelt. So bietet es End-to-End-Verschlüsselung, Zwei-Faktor-Authentifizierung und den „Easy Access“-Komfort von TeamViewer. Das Gesamtpaket von TeamViewer IoT wird damit den Anforderungen traditioneller sowie aufstrebender Branchen gleichermaßen gerecht.

Mit TeamViewer IoT sind Geräte innerhalb weniger Minuten bereit für das IoT und können mit einem leistungsstarken Tool überwacht, kontrolliert und gesteuert werden. Dies sind wichtige Erfolgsfaktoren in der Industrie 4.0.

Mit einem TeamViewer-Account können Anwender schnell und einfach das webbasierte Dashboard von TeamViewer IoT einrichten und die Software auf einem Raspberry Pi installieren. Darüber hinaus bietet TeamViewer ein SDK und eine MQTT API (Message Queue Telemetry Transport). Benutzer können so die von ihnen benötigten Daten sammeln und in ihr Dashboard einlesen.

Dieses Dashboard ist dabei äußerst flexibel und bietet die Möglichkeit, Widgets an die individuellen Bedürfnisse anzupassen. Darüber hinaus kann man TeamViewer IoT so einrichten, dass bei Überschreiten eines kritischen Schwellenwertes eine Warnung ausgelöst wird. Zusätzlich kann der Benutzer die TeamViewer IoT-Daten bei Bedarf mittels einer Cloud REST API (Representational State Transfer) in ein anderes System übertragen.

TeamViewer IoT bietet Vorteile für eine Vielzahl von Branchen und Anwendungsfällen. In industriellen Umgebungen ermöglicht TeamViewer IoT etwa Herstellern von Produktionsanlagen die Produktivität der Maschinen zu steigern, den Betrieb zu überwachen und vorbeugende Wartungsarbeiten von jedem Ort der Welt aus durchzuführen.

Gebäudeeigentümer und -betreiber können TeamViewer IoT beispielsweise in Verbindung mit Smart-Building-Technologien für das Monitoring und die Optimierung von Energieverbrauch, Platzbedarf und langfristiger Kapazitätsplanung einsetzen.

 

ICT & Corona

Digitalisierung

Cloud Computing

Big Data & Analytics

Security

Unified Com & Collab

Angesichts der andauernden Pandemie und der Buchung von geschützen Räumlichkeiten schnellte der Einsatz von Zoom im April...

Video Conferencing

Digital Media

Networks

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.