Polycom hat eine neue Linie von Business-IP-Telefonen der VVX-Serie vorgestellt. Das VVX x50-Portfolio bietet Service-Providern neue und vielfältige Funktionalitäten zu einem günstigen Preis, vereint mit der bewährten Audioleistung und herausragenden Qualität von Polycom-Lösungen.

Neben der VVX-Serie ist auch der Polycom Device Management Service for Service Providers (PDMS-SP) verfügbar. Das Cloud-basierte Tool integriert umfangreiche Funktionen in die eigenen Prozesse und Dashboards von Service-Providern und rationalisiert und vereinfacht die Bereitstellung, Verwaltung und Fehlerbehebung von Telefonanlagen.

VVX-Serie
Zu den neuen Polycom-VVX-Modellen gehören die Business-IP-Telefone VVX 150, VVX 250, VVX 350 und VVX 450. Die Geräte verfügen über die bewährte Audioqualität von Polycom, Farb-LCD-Displays, modernes Design, einfache Bereitstellungsoptionen sowie USB- und Gig-E-Anschlüsse. Die hohe Audioqualität der VVX x50-Serie wird durch Polycom HD Voice und Polycom Acoustic Fence realisiert.

Die neuen VVX-Modelle erfüllen Kommunikationsbedürfnisse von Unternehmen jeder Größe und sind einfach zu verwalten und zu aktualisieren. Sie unterstützen umfangreiche Open-SIP-Softwarefunktionen und sind mit weltweit über 60 Anrufsteuerungsplattformen kompatibel. Die neuen VVX-Modelle stehen Service-Providern ab sofort für Tests und eine anschließende Qualifizierung zur Verfügung.

PDMS-SP
Neben der Ankündigung der neuen VVX x50-Serie beginnt Polycom mit der Zertifizierung von Service Providern für den Cloud-Service PDMS-SP. Mit PDMS-SP können Service Provider die Verwaltung und Analyse von Polycom-Telefonen in ihr Kundenportal integrieren.

Der Cloud-Dienst von Polycom vereinfacht außerdem den Lifecycle-Management-Prozess für Audiogeräte. Auf diese Weise lässt sich die wachsende Komplexität von Audiogeräten in Unternehmen verwalten, überwachen und messen. PDMS-SP liefert den Partnern die Daten und Informationen, um Probleme zu antizipieren und zu vermeiden – das senkt Kosten und erhöht die Kundenzufriedenheit.

Darüber hinaus wird Polycom eine API veröffentlichen, die es Service-Providern erlaubt, die benötigten Services und Analysen von Polycom-Audiogeräten direkt auf ihren Portalen anzupassen. Die Daten lassen sich hierbei nahtlos in die eigenen Workflows und Dashboards integrieren. 


Security

Digitalisierung

Video Conferencing

Cloud Computing

Unified Communications

Big Data & Analytics

Digital Media

Networks

Videos