Polycom hat eine neue Linie von Business-IP-Telefonen der VVX-Serie vorgestellt. Das VVX x50-Portfolio bietet Service-Providern neue und vielfältige Funktionalitäten zu einem günstigen Preis, vereint mit der bewährten Audioleistung und herausragenden Qualität von Polycom-Lösungen.

Neben der VVX-Serie ist auch der Polycom Device Management Service for Service Providers (PDMS-SP) verfügbar. Das Cloud-basierte Tool integriert umfangreiche Funktionen in die eigenen Prozesse und Dashboards von Service-Providern und rationalisiert und vereinfacht die Bereitstellung, Verwaltung und Fehlerbehebung von Telefonanlagen.

VVX-Serie
Zu den neuen Polycom-VVX-Modellen gehören die Business-IP-Telefone VVX 150, VVX 250, VVX 350 und VVX 450. Die Geräte verfügen über die bewährte Audioqualität von Polycom, Farb-LCD-Displays, modernes Design, einfache Bereitstellungsoptionen sowie USB- und Gig-E-Anschlüsse. Die hohe Audioqualität der VVX x50-Serie wird durch Polycom HD Voice und Polycom Acoustic Fence realisiert.

Die neuen VVX-Modelle erfüllen Kommunikationsbedürfnisse von Unternehmen jeder Größe und sind einfach zu verwalten und zu aktualisieren. Sie unterstützen umfangreiche Open-SIP-Softwarefunktionen und sind mit weltweit über 60 Anrufsteuerungsplattformen kompatibel. Die neuen VVX-Modelle stehen Service-Providern ab sofort für Tests und eine anschließende Qualifizierung zur Verfügung.

PDMS-SP
Neben der Ankündigung der neuen VVX x50-Serie beginnt Polycom mit der Zertifizierung von Service Providern für den Cloud-Service PDMS-SP. Mit PDMS-SP können Service Provider die Verwaltung und Analyse von Polycom-Telefonen in ihr Kundenportal integrieren.

Der Cloud-Dienst von Polycom vereinfacht außerdem den Lifecycle-Management-Prozess für Audiogeräte. Auf diese Weise lässt sich die wachsende Komplexität von Audiogeräten in Unternehmen verwalten, überwachen und messen. PDMS-SP liefert den Partnern die Daten und Informationen, um Probleme zu antizipieren und zu vermeiden – das senkt Kosten und erhöht die Kundenzufriedenheit.

Darüber hinaus wird Polycom eine API veröffentlichen, die es Service-Providern erlaubt, die benötigten Services und Analysen von Polycom-Audiogeräten direkt auf ihren Portalen anzupassen. Die Daten lassen sich hierbei nahtlos in die eigenen Workflows und Dashboards integrieren. 

Weitere Beiträge....

Während es in den letzten Jahren den Anschein hatte, dass sich Snom mehr auf Lösungen für den DECT-Bereich...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.