Ab sofort steht die aktuelle Version 6.1.2 der Serverplattform APAS zum Download zur Verfügung. Umfangreiche Zusatzfunktionen für die web- und cloudbasierte Kommunikation unterstützen den Agenten im Contact Center durch eine 360-Grad-Sicht auf die Kundenhistorie.

Die Serverplattform APAS (AND Phone Application Server) der Enghouse Interactive-Tochtergesellschaft ANDTEK bietet Kommunikations- und Verwaltungsfunktionen für das Telefonmanagement (IP-Phone, Browser oder Jabber) auf Basis des Cisco Unified Communication Manager.

Chatten via WebEx Teams
In der aktualisierten APAS-Version 6.1.2 ist das cloudbasierte Collaboration-Tool WebEx Teams von Cisco nunmehr vollständig in den Webclient integriert. Damit können Nutzer von WebEx Teams von einer Callmanager-Umgebung aus jetzt auch per Chat – neben Telefonie und Videotelefonie – kommunizieren.

Webclient für mühelosen Kundenservice
Benutzerfreundliche Zusatzfunktionen in der aktuellen APAS-Version unterstreichen die konsequente Ausrichtung von Enghouse Interactive hinsichtlich webbasierter Kommunikation im Contact Center.

So ist es jetzt auch im Webclient möglich, Kurzwahlen zu hinterlegen. Ähnlich wie beim Desktop-Vermittlungsplatz können serverbasierte Gruppen in individuelle Gruppen mit Kurzwahlen umgewandelt werden.

Hinfällig in der neuen APAS-Version ist die bislang notwendige Anmeldung beim Webclient mittels Namen und Passwort. Nach Angaben des Enghouse-Produktmanagements habe man jetzt eine sichere Lösung gefunden, mit der sich Anwender mühelos und ohne weitere Eingaben automatisch einloggen können.

Serviceorientierte Kundenkommunikation
APAS 6.1.2 identifiziert Kunden anhand der Rufnummer und ist so in der Lage, wiederkehrende Anrufe zu erkennen. Diese werden  mit einem visuellen Status versehen und helfen Agenten effizient zu reagieren. So müssen Anrufer ihr Anliegen nicht wiederholen und können gezielt mit dem vorherigen Sachbearbeiter verbunden werden.

APAS 6.1.2 bietet für die Vermittlungsplatzlösungen von ANDTEK Statistiken zu Kundenanrufen wie z.B. Anzahl, Gesprächsdauer, Abnahmezeit etc., mit deren Hilfe die Qualität der Kundenkommunikation im Contact Center bewertet werden kann. Beispielsweise können Agenten die eigene Performance bewerten.

Vom Desktop zum Webclient
Der vollständige Wechsel vom Desktop-Vermittlungsplatz auf den Webclient ohne Installationshürden, mit erweiterten Funktionen und Hosting ist für kommenden Herbst vorgesehen.


Digitalisierung

Cloud Computing

Big Data & Analytics

Security

Unified Communications

Video Conferencing

Digital Media

Networks

Videos