Heutzutage gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit Unternehmen in Kontakt zu treten: Vom Telefongespräch über E-Mail-Verkehr bis hin zum Austausch via Unternehmenschats oder Soziale Medien. ALE Connect ermöglicht es dem Kundenservice, medienübergreifende Interaktionen über Sprach- und Digitaldienste zu optimieren und den Anforderungen der Kunden im Hinblick auf Qualität, Verfügbarkeit und Effizienz gerecht zu werden.

Die CCaaS-Lösung ALE Connect powered by AKIO ergänzt die Alcatel- Lucent OmniTouch Contact Center Standard Edition um eine hybride Cloud-Architektur. Mit der Lösung profitieren Unternehmen von einer leistungsstarken Cloud und steigern gleichzeitig den Wert ihrer Kommunikationsanlagen.

ALE Connect steht für eine verbesserte und medienunabhängige Routing-Engine. Die Lösung umfasst innovative Dienste wie eine intuitive, medienübergreifende und einheitliche Schnittstelle für den Agenten sowie eine Multitasking-Funktion zur Verwaltung mehrerer Interaktionen.

Zudem ermöglicht ALE Connect schnelle und präzise Antworten auf Grundlage von künstlicher Intelligenz. Dadurch werden Problembehebungsprozesse effizienter gestaltet und die Kundenzufriedenheit erhöht.

„Wir freuen uns, die Markteinführung von ALE Connect bekannt zu geben. Unsere Basis von über 350.000 Agenten verdeutlicht unser großes Interesse am Thema Kundenservice, das ein zentraler Bestandteil unserer Kommunikationslösungen für das digitale Zeitalter ist“, erklärt Nicolas Brunel, EVP bei der Alcatel-Lucent Enterprise Communication Business Division.

„Alcatel-Lucent Enterprise hat sich aus strategischen Gründen für AKIO entschieden, um ein integriertes Omnichannel-Kundenerlebnis zu ermöglichen. Unter denCCaaS-Softwareanbietern war AKIO der erste, der Telefondienste mit digitalen Kanälen verknüpfte, künstliche Intelligenz einführte und zudem Tools zur kollaborativen Verarbeitung entwickelte“, so Patrick Giudicelli, Gründer und CEO von AKIO.

„Aufgrund unseres innovativen Ansatzes wurden wir sowohl von Gartner als auch von Frost&Sullivan als Referenzunternehmen genannt. Wir freuen uns, diese bewährte Technologie nun auch Alcatel-Lucent Enterprise zur Verfügung zu stellen.“

Die Markteinführung erweitert das Portfolio an Kommunikationslösungen von Alcatel-Lucent Enterprise und ist Teil der Digital Age Communications (DAC) Strategie, die sich auf drei Säulen stützt:

  • Der digitale Arbeitsplatz: Die Mitarbeiter sollen von überall aus arbeiten können (im Büro, zu Hause oder unterwegs), mit effizienter Kommunikation, Zusammenarbeit und Kundenservice, mit Cloud-basierten Lösungen, die jederzeit und von jedem Gerät aus verfügbar sind.

  • Gesteigerte Unternehmensagilität: Wir verbinden alles, Menschen, Anwendungen und Gegenstände (Assets), um traditionelle Geschäftsbeziehungen zu erleichtern, die Entscheidungsfindung zu beschleunigen, Geschäftsprozesse zu automatisieren und potenzielle Zwischenfälle zu erkennen, bevor sie auftreten.

  • Flexible Lösungen und Architekturen im Cloud-Modell: Von Standortlösungen (On Premise) bis hin zu vollständigen Cloud-Lösungen (privat, öffentlich oder hybrid) können Unternehmen den besten Ansatz wählen, um ihre Transformation mit Blick auf das Budget, den Zeitrahmen und die angestrebten Ziele zu unterstützen.

ALE Connect ist ab Ende November 2021 in acht Ländern erhältlich, darunter in Belgien, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Monaco, Österreich, der Schweiz und in Großbritannien.

Digitalisierung

IT-Security

Unified Com & Collab

Cloud Computing

Big Data & Analytics

Data Privacy

Video Conferencing

Digital Media

Networks

Videos

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.