C4B veröffentlicht Update für XPhone Unified Communications

C4B Com For Business AG, der Hersteller von XPhone™ Unified Communications, präsentiert mit dem Service Release 4 weitere Verbesserungen seiner TK-plattformunabhängigen UCC-Lösung.

Neben einigen Verbesserungen im Bereich Fax und Kontaktdaten-Integration beinhaltet das aktuelle Service Release 4 eine erweiterte DATEV pro- und Microsoft Dynamics NAV-Integration sowie die Unterstützung von Microsoft Exchange 2013 und OpenScape Business von Siemens Enterprise Communications und weiterer Telefonanlagen von Aastra.

Die XPhone-Software erhielt außerdem von Siemens Enterprise Communications die Zertifizierung für die aktuelle Version V7 der OpenScape Voice-Telefonanlage.

Mit dem neuen Service Release werden auch der Exchange Server 2013 von Microsoft für die Unified Messaging-Dienste sowie der Kalender- und Kontaktdatenabgleich unterstützt. Ebenfalls neu ist die Einbindung von Microsoft Dynamics NAV 2013, sodass beispielsweise direkt aus der Navision-Oberfläche heraus telefoniert werden kann oder bei eingehenden Gesprächen die unterschiedlichsten Masken der Navision-Benutzeroberfläche angezeigt werden können.

Die DATEV pro-Integration erfuhr ebenfalls eine Erweiterung, sodass nun auch der Zugriff auf Informationen von Institutionen (Ämter, Behörden) möglich ist und sich diese auch in die Kommunikationsabläufe einbinden lassen.

Im Gegensatz zu den meisten UC-Anbietern investiert C4B in seine Fax-Software und erweitert diese, um die Darstellung von Dokumenten zu verbessern. So lassen sich jetzt client- und serverseitig weitere Dokumentenformate (zum Beispiel JBIG2-Grafiken)  und sogar Schriftarten, die nicht am Arbeitsplatz des Empfängers vorhanden sind, rendern.

Die Software XPhone Virtual Directory, die die Kontaktdaten-Integration unterschiedlichster Datenbanken ermöglicht, hat ebenso umfangreiche Neuerungen erfahren, die die Performance für die Anzeige der Suchergebnisse verbessern. Ab sofort wird mit dem Virtual Directory der Microsoft SQL Server 2012 Express ausgeliefert.

Die neu unterstützten TK-Anlagen im Überblick:

Siemens Enterprise Communications:

  • OpenScape Voice V7
  • OpenScape Business X3R, X3W
  • OpenScape Business X5R, X5W
  • OpenScape Business X8
  • OpenScape Business S (Softswitch)


Telekom:

  • Octopus F X3R, X3W
  • Octopus F X5R, X5W
  • Octopus F X8
  • Octopus Business S (Softswitch)


Aastra:

  • Aastra 400
  • Aastra MX One

Das Service Release 4 ist ab sofort verfügbar und steht Kunden kostenfrei zum Download  zur Verfügung.