Riverbed Steelhead Cloud Accelerator prämiert

Riverbed Technology wurde für seinen Riverbed Steelhead Cloud Accelerator mit dem Best of TechEd Award in der Kategorie Cloud Computing ausgezeichnet. Mit dem Steelhead Cloud Accelerator kann die Performance von Software-as-a-Service-Anwendungen (SaaS) für Microsoft Office 365 beschleunigt werden.

Die Gewinner erhielten ihre Auszeichnung auf der Microsoft TechEd Konferenz im Orange County Convention Center in Orlando, Florida. Der Preis würdigt die Innovativität des Steelhead Cloud Accelerators, mit dem potenzielle Performance-Probleme überwunden werden, die durch die große Entfernung zwischen Endnutzer und einer Anwendung entstehen. So kann das Potenzial von SaaS voll ausgeschöpft werden.

Die Best of TechEd 2012 Awards küren innovative Unternehmen, die eine strategische Bedeutung für den Markt haben, dem Wettbewerb voraus sind und Kunden einen Mehrwert bieten. Rund 300 Produkte und Dienste wurden für die Auszeichnung eingereicht und von den Preisrichtern bewertet. 46 Finalisten wurden anschließend bei der Microsoft TechEd North America 2012 Konferenz befragt, aus denen dann die Gewinner der 15 Kategorien hervorgingen.

Der Cloud Steelhead Accelerator vereint marktführende Wide Area Network- (WAN) Optimierung für private Unternehmensnetzwerke mit einer Lösung, um SaaS-Anwendungen wie Microsoft Office 365 zu beschleunigen.

Riverbed ist Microsoft ISV Gold-Partner und hat sich dazu verpflichtet, gemeinsam mit Microsoft dafür zu sorgen, dass Unternehmen flexibler und produktiver werden und zugleich Kosten zu sparen. Die Zusammenarbeit zwischen Riverbed und Microsoft bei vielen Microsoft Anwendungen und Plattformen, einschließlich SharePoint, Exchange und Office 365, ermöglicht es Unternehmen, Microsoft Enterprise Software-Lösungen über das WAN und in der Cloud so zu verwenden, als wären sie vor Ort verfügbar.

Riverbed war der erste Anbieter von WAN-Optimierung, der ein Protokoll auf Anwendungsebene zur Optimierung für Exchange angeboten hat und intensiv mit Microsoft-Teams zusammenarbeitet. Diese Zusammenarbeit führte zur Zertifizierung, Validierung und Teilnahme am Technology Access Programm. Dazu zählen auch WHQL-Zertifizierungen, die Teilnahme am Protocol Optimization Licensing Program (POLP) und die Validierung für Windows Server 2008 R2. Im Juni 2011 wurde Riverbed von Microsoft zum Application-Acceleration-Hardware-Partner im weltweiten Netzwerk des Microsoft Technology Center (MTC) ernannt.

"Eine hohe Performance ist eine Herausforderung, wenn Unternehmen für Zentralisierung, Flexibilität und Kosteneinsparung auf SaaS-Anwendungen wie Microsoft Office 365 setzen. Die Auszeichnung von Microsoft TechEd bestätigt den Wert des Steelhead Cloud Accelerators für Organisationen, die die unvorhersehbaren Leistungsschwankungen von Hybrid-Cloud-Netzwerken überwinden möchten", sagt Eric Wolford, Executive Vice President und General Manager, Products Group bei Riverbed. "Indem Applikationen in der Cloud überall so genutzt werden können, als wären sie lokal verfügbar, profitieren Unternehmen von der Elastizität und Kosteneinsparung durch SaaS, dem am schnellsten wachsenden Segment im Cloud Computing."