Huawei Cloud jetzt Anbieter von Cloud Foundry-Infrastruktur

Huawei Cloud zählt nun zum Kreis der Anbieter von Cloud Foundry-Infrastruktur. Dies ist ein wichtiger Durchbruch für Huawei im Open-Source-Ökosystem, nachdem das Unternehmen angekündigt hatte, dass es der einzige kommerzielle zertifizierte Cloud Foundry-Anbieter in Asien ist.

Huawei ist seit 2015 Mitglied der Cloud Foundry Foundation und engagiert sich seitdem aktiv in den Cloud Foundry Communitys BOSH, CPI und Open Service Broker API (OSBAPI).

Huawei hat der Community OSBAPI bereits eine Reihe von Verbesserungsvorschlägen unterbreitet, um die Richtigkeit und Standardisierung der Community-Konformitätstests zu gewährleisten. Darüber hinaus ermöglicht Huawei eine nahtlose Ein-Klick-Bereitstellung von Cloud Foundry in der Huawei Cloud.

Als Anbieter von Informations- und Kommunikationslösungen hat Huawei sich offenen Innovationen verschrieben, setzt aktiv auf Open Source und ist bestrebt, einen Beitrag für die Technologie-Community zu leisten.

Huawei ist einer der wichtigsten Beitragenden zu Mainstream-Open-Source-Projekten wie Cloud Foundry, Linux Kernel, OpenStack, CNCF, Docker, Spark, Hadoop, ONAP und OPNFV. Außerdem ist Huawei Initiator und aktiver Promoter von Open-Source-Projekten wie CarbonData, ServiceComb und OpenSDS.

Huawei erkundet weitere Möglichkeiten, wie es einen Beitrag zu Open Source leisten kann, durch Open-Source-Communitys, Softwareentwickler und Industrieanwender.