Der IBM Cloud Security Enforcer, die branchenweit erste Cloudsicherheitslösung mit integrierter Zugriffskontrolle, Transparenz- und Schutzfunktionalität ist jetzt im IBM Rechenzentrum in Frankfurt für Kunden in Europa verfügbar.

Immer mehr Unternehmen setzen partiell auf Cloud-Dienste, um produktiver und agiler zu sein. Gleichzeitig lassen sich mit SaaS-Lösungen Kosten einsparen. Doch auf welche Cloud-Anwendungen Mitarbeiter zugreifen, läßt sich oft nur grob abschätzen. Die Intransparenz dieser Schatten-IT ist ein Sicherheitsrisiko für Unternehmen und wird durch die Nutzung privater und öffentlicher Internetzugänge noch verstärkt.

Der IBM Cloud Security Enforcer ist eine umfassende SaaS-Sicherheitslösung, die Unternehmen dabei unterstützt, neue Cloud-Services effizient und auf hohem Sicherheitsniveau zu implementieren, um sich sogegen Cloud-basierte Bedrohungen besser zu schützen. Der Cloud Security Enforcer schafft Transparenz im mobilen "Blind Spot" und bietet den Mitarbeitern Sicherheit und Komfort durch VPN und Single-Sign-On über einen sicheren Zugangspunkt.

Unternehmen profitieren einfach, schnell und ohne weitere Voraussetzungen von dieser Lösung, die Cloud-Erkennung, Analytics, Identitäts- und Zugriffsmanagement und Schutz vor Bedrohungen kombiniert.

Kern-Funktionen:

  • Zugriff auf Cloud-Anwendungen und Benutzeraktivitäten werden aufgezeigt 
  • Sichere und genehmigte Cloud-Anwendungen werden identifiziert
  • Cloud-Anwendungen mit höchsten Risikolevel werden angezeigt
  • Sicherer und einfacher Zugang zu allen Cloud Diensten mit Single-Sign-On
  • VPN und erweiterter Schutz mobilen Nutzer durch den Einsatz leistungsfähiger IBM Sicherheitstechnologien

ICT & Corona

Digitalisierung

Cloud Computing

Big Data & Analytics

Security

Unified Com & Collab

Video Conferencing

Digital Media

Networks

Videos

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.