Infoblox ist Markführer im Bereich der DDI-Dienste

Mit etwa 8.000 Kunden weltweit und mehr als 50 Prozent Marktanteil im Bereich DDI (DNS, DHCP und IP Address Management) ist Infoblox treibende Kraft in der Branche. Zahlreiche Fortune-500 Unter-nehmen wie Adobe, BNP Paribas, Danone, PayPal oder Samsung setzen auf Infoblox.

„Organisationen verstehen, dass ihre Zukunft auch – und immer mehr – in einem sicheren und stabilen Netzwerk liegt – und dass alle Geschäftsprozesse von dieser Verfügbarkeit abhängig sind. Unternehmen möchten, dass ihre Netzwerke vollkommen abgesichert sind und eine stabile Basis für alle Geschäfts-prozesse innerhalb der Wertschöpfungskette darstellen“, betont Jesper Andersen, CEO von Infoblox.

Über 90% der größten Finanzdienstleister der Welt und über 85% aller Fahrzeughersteller setzen auf Infoblox
Zu den Kunden von Infoblox zählen inzwischen mehr als 750 Krankenhäuser und Kranken-Versicherungen, 85 Prozent der globalen Automobilbranche und mehr als 90 Prozent der größten Finanzdienstleister der Welt. Besonderen Wert legen Anwender der Infoblox-Technologie auf:

  • Schutz vor Malware und Cyberangriffen: Infoblox greift auf derzeit rund 14 Milliarden Bedrohungsindikatoren zurück und bietet und 30 API-basierte Sicherheitsintegrationen für herstellerübergreifende Security-Lösungen.
  • Zuverlässige Bereitstellung des kritischen DNS-Service: Dieser ist ausschlaggebend dafür, dass Unternehmen zu 99,99 Prozent sicher und stabil auf Netzwerk und IT-Infrastrukturen zugreifen können.
  • Data Intelligence: Automatisierte Prüfung von Billionen an DNS-Abfragen gewährleistet eine umfassende Grundlage für datenbasierte Problemerkennung und -verhinderung.

„Mit mehr als 100 Patenten ist Infoblox der Innovations-, Trend- und Marktführer zugleich im Bereich der DDI-Dienste. Kunden erkennen, dass die Verfügbarkeit der Wertschöpfungskette auf netzwerknahen Diensten basiert. Infoblox Zentral-Europa ist im letzten Jahr überproportional gewachsen und konnte mehr als 50 neue Kunden hinzugewinnen. Diese Kunden entscheiden sich für Infoblox aufgrund der Innovationskraft, der lokalen Präsenz und des Investitionsschutzes“, so Frank Ruge, Senior Director Sales für Zentraleuropa bei Infoblox.