CrowdStrike und Zscaler werden zukünftig intensiver im Bereich der Zero Trust Security zusammenarbeiten. Die beiden Unternehmen bauen ihre strategische Partnerschaft weiter aus, um den Schutz der gemeinsamen Kunden zu erhöhen. Zscaler und CrowdStrike sind 2019 erstmals eine Partnerschaft eingegangen, um beide Plattformen zu integrieren.

Zscaler ist der erste Cloud Security-Partner, der CrowdStrike Zero Trust Assessment (ZTA) einsetzt, um den sicheren Zugriff auf Anwendungen von jedem Endgerät aus zu ermöglichen, unabhängig von Benutzer oder Standort. ZTA nutzt die umfangreiche Telemetrie der CrowdStrike Falcon-Plattform, die wöchentlich mehr als fünf Billionen Ereignisse verarbeitet.

Sie gewährt dynamisch konditionalen Zugriff auf der Grundlage von kontinuierlichen Echtzeit-Sicherheitsbewertungen des Gerätezustands und Compliance-Prüfungen. Durch die Integration mit Zscaler Private AccessTM (ZPATM) kann der Zugriff auf private Anwendungen automatisch angepasst werden, basierend auf dem ZTA-Bewertungsergebnis und aktuellen Zugriffsrichtlinien von Zscaler.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Anbietern von Cloud-nativen Sicherheitslösungen bietet gemeinsamen Kunden eine adaptive, risikobasierte Zugriffskontrolle auf private Anwendungen und ermöglicht einen verbesserten Schutz für Mitarbeiter, die von überall aus arbeiten.

Die Integration ermöglicht außerdem einen automatisierten Workflow zwischen den beiden Plattformen durch den Austausch von Bedrohungsintelligenz und Telemetrie-Daten, die einen Zero Day Malware-Schutz, ein automatisches Update von benutzerdefinierten Inline-Blockadelisten sowie eine schnellere Datenkorrelation und Folgenabschätzung ermöglichen.

Die Integrationen bieten den gemeinsamen Kunden vier Hauptvorteile:

  • ZPA integriert die Echtzeit-ZTA von CrowdStrike, um Zugriffsrichtlinien auf private Apps durchzusetzen und so organisatorische Risiken zu reduzieren.
  • Zscaler Internet AccessTM (ZIATM) scannt inline und stoppt die Ausbreitung von Malware, indem es eine Quarantäne von betroffenen Geräten über die CrowdStrike Falcon Plattform auslöst.
  • Die Falcon X-Bedrohungsintelligenz von CrowdStrike und die Telemetrie-Daten der Falcon Endpoint Protection-Geräte können nahtlos mit der Zscaler Zero Trust Exchange ausgetauscht werden, wenn die Integrationen aktiviert sind und bieten höhren Schutz und mehr Visibilität.
  • Der plattformübergreifende Workflow verkürzt die Reaktionszeit und hilft bei der Bekämpfung zunehmender Malware-Angriffe und deren Raffinesse.

Zscaler und CrowdStrike sind 2019 erstmals eine Partnerschaft eingegangen, um beide Plattformen zu integrieren und Kunden mit Echtzeit-Bedrohungserkennung und automatischer Richtliniendurchsetzung zu versorgen und dadurch die Sicherheit in Netzwerken und an Endpunkten zu verbessern.

ICT & Corona

Digitalisierung

Cloud Computing

Big Data & Analytics

Security

Unified Com & Collab

Video Conferencing

Digital Media

Networks

Videos

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.